Wohnen im Linders Feld

Bauen in Anholt – Wir lassen Ihren Traum vom eigenen Haus Wirklichkeit werden!

In der schönen Ortschaft Anholt, ein Stadtteil von Isselburg im nordrhein-westfälischen Kreis Borken nahe der deutsch-niederländischen Grenze, entsteht das Neubaugebiet „Linders Feld“ mit 146 Bauplätzen. Auf einer Fläche von mehr als 125.000 Quadratmetern werden die Baugrundstücke zu Preisen von 129 Euro bis 169 Euro je Quadratmeter angeboten. Die Grundstücke haben eine Größe zwischen 445 und 727 m².

Die Baugrundstücke eignen sich deshalb ideal für Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften.

Als Premiumpartner der Volksbank Emmerich-Rees eG und als langjährig erfahrener Massivhaus-Spezialist können wir für Sie im Linders Feld Ihr Wunschhaus bauen! Sprechen Sie uns an.

Optimale Verkehrsanbindung – mehrere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Das neue Baugebiet in Anholt ist verkehrsgünstig gelegen. Sowohl die Bundesstraße B67 als auch die Autobahn A3 sind sehr gut zu erreichen. Somit lassen sich die nächstgelegenen größeren Städte Emmerich am Rhein und Bocholt in kurzer Zeit erreichen.

Das Neubaugebiet Linders Feld zeichnet sich nicht nur durch seine schöne Lage aus. Insbesondere der Biotop-Wildpark Anholter Schweiz und das Schloss Anholt mit seinem Museum und dem schönen Schlosspark unterstreichen die Attraktivität des neuen Wohngebiets. Sowohl für junge Familien als auch Senioren findet sich eine willkommene Abwechselung für nahegelegene Ausflüge mit der Familie, den Kindern oder Enkelkindern.

Bauen in Anholt - Entstehung des Neubaugebiets Linders Feld

Bauen in Anholt – Entstehung des Neubaugebiets Linders Feld

Familienfreundlich und generationenübergreifend bauen im „Linders Feld“

Bei der Bebauung soll ein familienfreundliches und generationenübergreifendes Umfeld entstehen. Deshalb werden zwei Kinderspielplätze und eine Kindertagesstätte mit 3 Gruppen geplant und errichtet.
Auch für Senioren möchte die Stadt Isselburg etwas bieten. Deshalb werden mehrere Mehrfamilienhäuser mit barrierefreien Eigentumswohnungen geschaffen.

Die Weichen für das Bauen im Linders Feld wurden gestellt.
Im April 2018 erfolgte der Spatenstich. Das gesamte Baugebiet soll zunächst vollkommen erschlossen werden. Gut befestigte Baustraßen sorgen dafür, dass alle Versorger wie Strom-, Gas-, Wasser- und Telekommunikationsanbieter ihre Arbeiten an und auf den Grundstücken durchführen
können.

Ihr Finanzierung-Partner

Die Volksbank Emmerich-Rees eG ist Ihr Ansprechpartner für alle Finanzierungsfragen. Speziell für das Bauen im Linders Feld legt die Bank ein Sonderkontingent mit attraktiven Konditionen auf.